Erfolgreicher Saisonabschluss der JSG Mittelmoseltal!

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die letzten Pflichtspiele der Saison 2016/17 fanden am Pfingstwochenende mit den Kreispokalendspielen/-turnieren in Longamp statt. Den Anfang machten die D-Junioren der JSG Mittelmoseltal Mülheim unter der Leitung des Trainertrios Markus Fehres, Michael Huwig und Steven Theisen Pfingstsamstag. Die Mannschaft gewann das Endturnier mit den 4 besten Kreismannschaften (19 Mannschaften sind gestartet) mit Siegen gegen JSG Mont Royal Enkirch (1 – 0) und JSG Wittlich II (1 -5) und einem Unentschieden gegen den JFV Vulkaneifel II (1 -1) und somit den Titel des Kreispokalsiegers.

Die erfolgreichen D-Junioren

  

Um 15.30 Uhr kam es zum vereinsinternen Duell der A-Junioren. Beide Mannschaften qualifizierten sich in 3 Runden von 6 gemeldeten Mannschaften für das Endspiel. Hier setzte sich erwartungsgemäß die A I, bestehend aus dem überwiegend älteren Jahrgang mit 5 – 3 Toren durch. Durch den Pokalsieg machte man das Triple perfekt, nachdem bereits die Hallenkreismeisterschaft und die Kreismeisterschaft gewonnen hatten. Trainiert werden die Mannschaften von Heiko Greis, Markus Knop und Ralf Haas.

Die erfolgreichen A-Junioren mit Trainer Heiko Greis

 

Am Pfingstmontag um 9.30 Uhr startete die CII der JSG Mittelmoseltal Platten gegen die Mannschaft der JSG Niederemmel. Hier gewannen die Schützlinge um das Trainergespann Torben Kirst und Pascal Thiel das Endspiel mit 4 – 2.

Die erfolgreichen CII-Junioren

 

Den Schluss machten die B-Juniorinnen der JSG Mittelmoseltal Bernkastel-Kues um 16.00 Uhr in einem 3-er Turnier mit den Mannschaften des TuS Reil und der JSG Untere Salm Bruch. Im ersten Spiel gegen den TuS Reil vergaß man, in einem über weite Strecken überlegenen Spiel, das Toreschießen und geriet dann auch noch mit einem Eigentor in Rückstand. Kurz vor Spielende setzte sich Jessica Krämer durch und konnte zum 1 – 1 ausgleichen. Trotz weiterer überlegenen Spielanteile wollte der Siegtreffer nicht fallen. Im letzten Spiel musste ein Sieg her, da die Mannschaft der JSG Untere Salm Bruch bereits 1 – 0 gegen den TuS Reil gewonnen hatte. In einem spannenden Spiel um den Kreispokaltitel war es Jasmin Fehres, die den 1 – 0 Siegtreffer erzielte und damit Trainerin Ute Thiel nach einer schweren Saison, bedingt durch einen kleinen Kader, noch einen Turniersieg bescherte. Das Saisonende wurde nur erreicht, da die Spielerinnen aus der D- und C-Jugend Joy Pagel, Leonie Frenken und Jasmin Fehres bei den letzten Spielen ausgeholfen haben. Hier nochmals einen großen Dank an die Spielerinnen, deren Eltern und Trainer, die das ermöglicht haben.

 B-Juniorinnen:

stehend: Hanna-Marie Scheid, Jessica Krämer, Jasmin Fehres, Joy Pagel, Sinja Kraft, Sarah Hemgesberg, Kreisvorsitzender W. Kirsten, VVR-Bank - Vorstandssprecher M. Hoeck

sitzend: Emma Ziemann, Ariane Neugebauer, Corinna Hammes

 

Dies gilt natürlich auch allen anderen, die sich in irgendeiner Art und Weise für die JSG Mittelmoseltal unter der Führung von Jochen Kiesgen eingesetzt oder erkenntlich gezeigt haben. Alle namentlich hier aufzuführen, würde den Rahmen sprengen.

 

Nochmals Vielen Dank, damit unsere Arbeit auch weiterhin so erfolgreich sein kann!

A1 feiert Triple

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Gewinn des Triples krönt erfolgreiche Saison der A- Junioren!

 

Die A1- Junioren der Jugendspielgemeinschaft (JSG) Mittelmoseltal konnten bereits den Titel des Kreismeisters und Hallenkreismeisters feiern. Der jüngere Jahrgang, die A2- Junioren rundeten diesen Erfolg mit dem beachtlichen vierten Tabellenplatz in der Kreisklasse ab.

Am Pfingstwochenende stand nun mit dem Finale des Kreispokals der Saisonabschluss an. Für dieses Finale hatten sich mit der A1 und der A2 der JSG Mittelmoseltal erstmalig in der Geschichte des Spielkreises zwei Mannschaften eines Vereins qualifiziert.

Bei herrlichem Wetter und idealen Bedingungen auf der wunderschönen Rasensportanlage in Longkamp entwickelte sich von Beginn an ein kampfbetontes und schnelles Spiel zwischen den beiden Mannschaften. Pascal Thiel brachte die favorisierte Mannschaft der A1 mit einem Foulelfmeter in Führung. Maxim Swoboda nach einer schönen Kombination und erneut Pascal Thiel nach feinem Diagonalpass bauten die Führung bis zur Pause auf 3:0 aus. Das klare Ergebnis zur Halbzeit wurde dem Spielverlauf der aufopferungsvoll kämpfenden und durchaus auch spielerisch überzeugenden A2 nicht abschließend gerecht. Der jüngere Jahrgang versäumte es aber im Gegensatz zur A1, die wenigen Chancen auch kaltschnäuzig zu nutzen. So schien die Partie bereits mit dem Pausenpfiff gelaufen. Die A2 gab das Spiel allerdings noch lange nicht verloren, erhöhte nach dem Wiederbeginn den Druck und wurde dafür bereits nach wenigen Minuten mit dem Treffer zum 1 : 3 belohnt. Björn Dietrich war der vielumjubelte Torschütze, der einen langen Flankenball von der rechten Außenbahn schlug, der sich unhaltbar über den Torhüter Leon Gabriel hinweg ins lange Eck senkte. Die Jungs der A2 witterten nun Morgenluft und forcierten weiter das Offensivspiel. Die A1 kam in dieser Phase lediglich zu vereinzelten Kontern. Einer davon wurde jedoch erneut eiskalt von Max Feuerecker zum 4 : 1 genutzt. Auch nach diesem erneuten Nackenschlag steckte die A2 nicht auf und erzielte nach schöner Vorarbeit von „Blacky“ Schwarz den Anschlusstreffer zum 2 : 4 durch Marc Marmann. Konnte die A2 vielleicht sogar das Spiel noch drehen? Diese Frage beantwortete der Goalgetter und Matchwinner der A1 Pascal Thiel mit seinem dritten Treffer wenige Minuten vor Schluß mit dem vorentscheidenden Tor zum 5 : 2. Der bis zum Schlußpfiff nicht aufsteckenden A2 war dann der letzte Treffer des Spiels vorbehalten. Marvin Müller schraubte sich nach Eckball von Max Reschke in die Höhe und köpfte unhaltbar zum Endstand von 3 : 5 aus Sicht der A2 ein. Nach dem Schlußpfiff feierten beide Mannschaften: Die A1- Junioren den Gewinn des Triples aus Meisterschaft, Hallenkreismeisterschaft und Kreispokal und die A2 eine erfolgreiche Saison und eine sehr gute Leistung im Pokalfinale. Die Siegerehrung wurde vorgenommen von Ute Thiel (Mädchenreferentin), Günther Thiesen (Jugendleiter) und Walter Kirsten (Vorsitzender) aus dem Kreisvorstand des Fussballspielkreises Mosel.

 

Das Bild zeigt die erfolgreichen Mannschaften der A- Junioren der JSG Mittelmoseltal Lieser nach dem Kreispokalfinale mit den Trainern Heiko Greis und Markus Knop sowie Betreuer Guido Höhl. Die A1- Junioren bedanken sich bei der Spedition Johann Müller und der Destillerie Wolfgang Kuntz sowie den beteiligten Vereinen für das Sponsoring der Meister- T- Shirts.

JSG Mittelmoseltal: A-Junioren Kreismeister

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

A1- Junioren JSG Mittelmoseltal Lieser sind Kreismeister!

Die Mannschaft der A1- Junioren (Jahrgang 1998) der Jugendspielgemeinschaft Mittelmoseltal Lieser hat eine erfolgreiche Saison mit dem Gewinn der Kreismeisterschaft im Spielkreis Mosel gekrönt. Im letzten Spiel gelang ein 16 : 0 Kantersieg gegen den Gegner aus Thalfang. Außerdem stehen die Jungs noch im Endspiel um den Kreispokal an Pfingsten in Longkamp. Dort treffen sie in einem vereinsinternen Duell auf die zweite Mannschaft der JSG Mittelmoseltal. Diese setzt sich aus Spielern des jüngeren Jahrgangs 1999 zusammen. Im Rheinlandpokal hatte die Mannschaft sensationell das Achtelfinale erreicht. Dort scheiterte sie unglücklich und nur knapp mit 0 : 1 an dem Regionalligisten des JFV Hunsrückhöhe Morbach.

Das Bild zeigt die erfolgreiche Mannschaft der A1- Junioren der JSG Mittelmoseltal Lieser nach dem Titelgewinn mit Trainer Heiko Greis.

 

 

 

 

Unterkategorien

Wer ist online?

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online